Oben auf dem Berg - Abschied von der Abtei

Der Schock saß tief in Siegburgund der Region, als die Mönche vom Michaelsberg am 8. November 2010 die Auflösung ihres Konvents verkündeten – das Ende einer fast 950-jährigen Tradition und des bedeutendsten Kapitels Siegburger Stadtgeschichte. Die Rhein-Sieg Rundschau begleitete den Abschied von der Abtei in einer Artikelserie, die nunmehr als Buch vorliegt. Noch einmal entfaltet sich die wechselvolle Geschichte der Siegburger Benediktiner. Eine Geschichte von Blut, Schweiß und Tränen, von einer Kindesentführung, einem Kampf um den größten Schatz der Mönche, von einem Irrenarztmit grünem Daumen, einem Berg in Ketten und vom Geheimnis der Siegburger Madonna. Außergewöhnliche und berühmte Persönlichkeiten lebten und wirkten auf Siegburgs „Heiligem Berg“, Menschen, die mit Tugend geziert und vom Leben gebeutelt waren. Menschen, die ihre Spuren in den Herzen vieler Siegburger hinterlassen haben. Nicht zuletzt sind es die Erinnerungenvon Zeitzeugen, die in der Artikelserie zu Wort kamen und nun auch das Buch mit Leben füllen.

 

INHALTSVERZEICHNIS

81436 Besucher