Königswinter

Königswinter ist heute Drachenfelsstadt und Siebengebirgsstadt zugleich mit dem ältesten deutschen Naturschutzgebiet zwischen den Weinorten am Rhein und den idyllischen Dörfern und dem weiten Wanderwegenetz im Bergbereich.

Die Klosterruine Heisterbach und das Mühlental, die Propsteikirche von Oberpleis mit dem Kosmos-Mosaik, Löwenburg und Drachenfels mit ihren Burgruinen, dazu Naturdenkmäler wie die Steinbrüche am Weilberg und am Stenzelberg machen die junge Stadt mit ihrer mehr als 2000-jährigen Vergangenheit zu einem idealen Wohn-, Freizeit- und Ferienort.

 

INHALTSVERZEICHNIS

81436 Besucher